Ausbildung

Gestalte dir deine Zukunft

Die Generalisierte Ausbildung in der Pflege

Mit dem Pflegeberufegesetz gibt es seit 2020 eine neue generalistische Pflegegeausbildung. Diese befähigt die Auszubildenden, Menschen aller Altersstufen und in allen Versorgungsbereichen zu pflegen. Das heißt im Krankenhaus, in einer Pflegeeinrichtung oder ambulant in der Wohnung des P egebedürftigen.
Die Ausbildung besteht aus einem praktischen und einem schulischen
Teil. Der praktische Teil überwiegt und ist durch den Einsatz
im Krankenhaus, in einer P egeeinrichtung, beim ambulanten Pflegedienst
sowie im pädiatrischen und psychiatrischen Bereich sehr
abwechslungsreich. Nach drei Jahren schließen die Auszubildenden
die generalistische P egeausbildung mit dem Berufsabschluss
„P egefachfrau“ bzw. „P egefachmann“ ab.

Der Abschluss wird automatisch in allen Ländern der Europäischen Union anerkannt. Wer die Ausbildung abgeschlossen hat, kann sich auf vielfältige
Einsatzfelder und Entwicklungsmöglichkeiten in allen Bereichen
der P ege freuen, denn ein Wechsel zwischen den p egerischen
Versorgungsbereichen ist mit dem generalistischen Berufsabschluss
jederzeit möglich. Das macht die neue P egeausbildung so
attraktiv.

Echte Likes von echten Menschen
Pflegefackräfte sorgen für mehr Lebensqualität - Dank Fachwissen und sozialer Kompetenz
Das Ding hat Zukunft
Durch die neue Ausbildung werden Pflegefachkräfte auf die Herausforderung von Morgen vorbereitet, sie können Menschen in allen Versorgungsbereichen und Altersstufen pflegen.
Previous
Next

Auf die Pflege - fertig - los!

Quelle: www.bmfsfj.de

Wie funktioniert die neue P egeausbildung? Alle Auszubildenden
starten mit der generalistischen P egeausbildung. Auszubildende,
die den Schwerpunkt ihrer Ausbildung auf die P ege älterer Menschen
legen möchten, können sich nach zwei Dritteln der Ausbildung
für den Abschluss „Altenp egerin“ bzw. „Altenp eger“
entscheiden. Sie werden dann im letzten Drittel der Ausbildung
speziell zur P ege älterer Menschen ausgebildet.

 

Gründe für die Ausbildung? Argumente.

Voraussetzungen

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

Duale Ausbildung

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

Dauer der Ausbildung

Akkordeon Inhalt

Vergütung

Akkordeon Inhalt

Arbeitszeiten

Akkordeon Inhalt

Ausbildungsinhalte

Akkordeon Inhalt

Akkordeon Titel

Akkordeon Inhalt
Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.
Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.
Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.
Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

Hier findest du weitere Infos:

Richtig bewerben!

Wie? – Wo? – Tipps!

Es gibt mehrere Möglichkeiten wie Du dich bei uns bewerben kannst. Hier geht ein PDF auf!
Hier gehts lang!

Mehr Infos!

Mehr zur Ausbildung

Alles was du zur generalisierten Ausbildung noch wissen musst, findest du hier:
www.pflegeausbildung.net

Unsere Partner

This is the heading

Schulen usw.?
Click Here

Was machen unsere Azubis so?

Was geht?

Auf ihrem eigenen Instagram-Account posten unsere Azubis allerlei wichtiges und manchmal auch unwichtiges!
Direkt zu Instagram

Weiterbildungen: (extra Weiterbildungsseite?)

  • Gerontopsychiatrie
  • Praxisanleiter
  • Wohnbereichsleitung
  • Einrichtungsleitung
  • Pflegedienstleitung
  • Partner: Rhebus

Duales Studium:

  • BWL und Gesundheitsmanagement
  • BWL-DLM-International Services Management
  • Partner: DHBW Stuttgart

Fortbildungen:

  • Individuell auf das Können angepasst

Servicehaus Sonnenhalde

Keltenstraße 10

72829 Engstingen

service(at)servicehaus-sonnenhalde.de

+49 7129 9379 0